15.04.2021

Familienbücher Großscham, Perkos und Klopodia

 Es ist unvollständig und zweifelsohne fehlerbehaftet, mit anderen Worten unvollkommen und unvollendet. Daher sind Berichtigungen und Ergänzungen äußerst willkommen.

Die Daten unserer Vorfahren wurden über Jahre hinweg zusammengetragen, besten Dank allen Mitwirkenden. Spät, hoffentlich nicht zu spät, haben die Daten den Weg in dieses Buch gefunden. Ein Großteil jener, deren hauptsächliches Streben und Sehnen dem Überwinden einer Grenze galt, sind vollständig ausgegrenzt. Das Gesetz will es so. Alle, die 110 und jünger sind, stehen nun erneut vor einem Hindernis − kein Stacheldraht − diesmal sind es die Paragraphen des Datenschutzgesetzes, die eine Zusammenführung mit den Ahnen, den Lieben und Liebsten im Familienbuch verhindern. So sehr es auch schmerzt: Jene, die mitunter das größte Leid erfahren haben und denen wir ewigen Dank schulden, müssen draußen bleiben. Lasst uns hoffen, dass sie bis zum Einzug nicht der Vergessenheit anheimfallen.

Die Datenquellen: unterschiedliche Kirchenbücher, persönliche Aufzeichnungen, einschlägige genealogische Quellen aus dem Internet. Nicht selten musste zur Vervollständigung von Stammbäumen auf die einschlägigen Ortsfamilienbücher zurückgegriffen werden (siehe Literatur- und Quellenangaben).

Unser aller Dank gebührt Erich Müller. Ohne seine jahrzehntelangen vielfältigen Aktivitäten und Arbeiten auf dem Gebiet der Ahnenforschung und der Bereitstellung einer geeigneten Datenbank wäre dieses Ortsfamilienbuch nicht zustande gekommen.

Bitte beachten: Das Löschen ALLER nach 1910 Geborenen führt zu Lücken in der Nummerierung der Familien. Diese sind beabsichtigt. Wenn sie schon nicht dabei sein dürfen, sollen sie wenigstens Lücken hinterlassen.

Die Heimatortsgemeinschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Landsleute in dieses Buch aufzunehmen. Dies soll über eine freiwillige Genehmigung der selbst Betroffenen und der noch lebenden Angehörigen geschehen. Wir hoffen auf ein mannigfaltiges Echo.


PDF-Dateien mit Familienbüchern:

Genealogie – HOG Groß-Scham (clandata.sytes.net)


10.04.2021

Heimattreffen 2021 abgesagt

 Aufgrund der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) haben wir die schwierige Entscheidung getroffen, das diesjährige geplante Heimattreffen am Pfingstsonntag 2021 abzusagen.

Die Einschränkung sozialer Kontakte ist derzeit lebenswichtig. Daher bitten wir um ihr Verständnis für unsere Entscheidung, die zur Sicherheit unserer Landsleute dient und eine weitere Ausbreitung des Virus verhindern soll. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Krise weiter entwickelt. Wann ein Treffen stattfinden wird, werden wir rechtzeitig bekanntgeben.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen. Bleibt gesund.


Die Vorstände der HOG Großscham und HOG Perkos 

Erich Müller      06151 943313

Melitta Krämer 07031 387440

20.02.2019

Heimattreffen in München

HOG Großscham und HOG Perkos

Die Vorstände der HOG Großscham und HOG Perkos laden alle Landsleute und Freunde am Pfingstsonntag zum Heimattreffen herzlich ein.

Am Pfingstsonntag
9. Juni 2019
10:00 Uhr

in München

Vereinsheim 
ESV München-Freimann e.V.
Frankplatz 15
80939 München


Anmeldungen zum Treffen bei

Erich Müller     06151 943313
Horst Lösch       089 3161639
Melitta Krämer 07031 387440

14.01.2019

Verschleppung zur Zwangsarbeit in die Sowjetunion


Wie es damals in unserer Gemeinde war, was die Menschen dachten und fühlten, wie sie sich verhielten, wie sie die körperlichen und seelischen Belastungen erlebten und überstanden, welchen Lebensbedingungen sie ausgesetzt waren, erzählt Theresia Glaser-Metzger:

18.12.2017

> Info

Banater Post     Nr. 23-24      vom  15.12.2017     Seite 12
---------------------------
Erinnerungen
Auf der Flucht, um "unser nacktes Leben zu retten"
Peter Mischung: 
Meine Abstammung und mein Lebenslauf
(Teil 10)
---------------------------

Vielen Dank an die Familie Mischung als Herausgeber 
und an die Redaktion der Banater Post für diesen Beitrag
.

20.11.2017

> Info

Banater Post     Nr. 22      vom  20.11.2017     Seite 8
---------------------------
Erinnerungen
Kumpanei ist Lumpanei: um eine Erfahrung reicher
Peter Mischung: 
Meine Abstammung und mein Lebenslauf
(Teil 9)
---------------------------

Vielen Dank an die Familie Mischung als Herausgeber 
und an die Redaktion der Banater Post für diesen Beitrag
.

06.11.2017

> Info

Banater Post     Nr. 21      vom  05.11.2017     Seite 8
---------------------------
Erinnerungen
Bahnbeamter war auch als Geschäftsmann tüchtig
Peter Mischung: 
Meine Abstammung und mein Lebenslauf
(Teil 8)
---------------------------

Vielen Dank an die Familie Mischung als Herausgeber 
und an die Redaktion der Banater Post für diesen Beitrag
.

06.10.2017

> Info

Banater Post     Nr. 19      vom  05.10.2017     Seite 7
---------------------------
Erinnerungen
Mustergültig geführte Bahnstation in Paripás
Peter Mischung: 
Meine Abstammung und mein Lebenslauf
(Teil 7)
---------------------------

Vielen Dank an die Familie Mischung als Herausgeber 
und an die Redaktion der Banater Post für diesen Beitrag
.

04.10.2017

Hinweis zur Banater Post vom 5. Oktober 2017

Nachrichten aus Heim und Familie 
in der Banater Post vom 5. Oktober 2017

Beim Layout der Zeitung wurden versehentlich die Seiten vom 5. Oktober 2015 eingefügt. Die richtigen Daten vom 5. Oktober 2017 werden in der Banater Post vom 20. Oktober mit einer Richtigstellung gesondert veröffentlicht. Wir bitten hierfür um Entschuldigung, besonders bei jenen Personen und ihren Angehörigen, die von dem Fehler äußerst unangenehm betroffen sind.